Konsumverzicht | Müllvermeidung | Natur

Tomaten aus Spanien

8. September 2017

Kauft ihr Tomaten aus Spanien? Mir war bisher nicht klar unter welchen Umständen in der Region Almeria Tomaten produziert werden.

In der Wüste Südspanien gibt es klimatisch optimale Bedingungen zur Gemüseproduktion (bis auf das fehlende Wasser, dass aus hunderten Kilometern Entfernung kommt…) und so gibt es dort heute Plastikgewächshäuser so weit das Auge reicht.

Mit verheerenden Folgen für die dortige Umwelt, und somit letzen Endes für uns alle, z.B. dadurch, dass der Müll nicht richtig entsorgt wird, anbei ein Bild eines kaputten Gewächshauses…

Hierzu lege ich euch diesen Film ans Herz, der sich wirklich lohnt: https://youtu.be/LrEULLttTHY

Ich wünsche mir, dass es immer mehr Menschen gibt, die bereit sind Fairantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und sich über die Konsequenzen ihres Tuns klar sind…

Vielen Dank Sarah für die beeindruckenden Bilder!

weiterlesen

Konsumverzicht | Lesenswert | Müllvermeidung | Natur

Am achten Tag

20. August 2017

Ich lese momentan das Buch „Am achten Tag – Eine Reise in das Zeitalter des Menschen“ von Gaia Vince. Gaia Vince ist eine britische Journalistin die heute als Freelancerin z.B. für BBC Online oder die deutsche Zeit schreibt. Ihr Sachbuch erzählt an vielen Beispielen wie sich die Erde unter dem Klimawandel, des Artensterbens usw. verändert, wie der Mensch damit umgeht und wie die Zukunft des Lebens auf der Erde aussehen kann. Für dieses Buch kündigte sie ihren Job und reiste sie 2 Jahre lang in viele verschiedenen Länder der Erde um mit Menschen zu sprechen und ihre Lebenssituation zu verstehen. Das Buch hat 2015 den „Royal Society Prize for Science Books“ in England gewonnen, damit war sie die erste weibliche Autorin die diesen Preis gewonnen hat. Sie sagt: „Die Menschheit sieht sich der größten Herausforderung seit 10.000 Jahren gegenüber. Und ich bin losgezogen, um zu entdecken, ob und wie unsere Spezies überleben wird.“

Das Buch beschäftigt mich schwer. Es ist teilweise so deprimierend, dass ich es gerne aus der Hand legen möchte, und lieber einen Roman oder Krimi lesen will. Andererseits ist es so voller bewundernswerter Menschen, die nicht nur das beste aus ihrer Lage machen, sondern die Welt verbessern, dass es Mut weiter zu lesen und weiter nachhaltig zu leben (bzw. es zumindest jeden Tag zu versuchen).

Somit ein absolut empfehlenswertes Buch!

Die nächsten Wochen werde ich an den Tagen, an denen ich keinen ausführlichen Blogartikel schreibe, sondern lediglich Zitate oder Denkanregungen poste (also Montags, Dienstags, Donnerstags, Samstags) immer wieder Ausschnitte aus dem Buch posten. Da könnt ihr Euch schon mal drauf freuen! 🙂

weiterlesen

Allgemein | Natur

vernichtend!

26. Mai 2017

Auf dem Bild seht ihr einen Weinberg. Ein gestreifter Weinberg. Warum ist er gestreift? Weil untern den Reben Unkrautvernichtungsmittel gespritzt wurde. Und zwischen den Reihen nicht. Sprich eigentlich wäre es überall saftig grün, da dies aber unter den Reben nicht gewünscht ist ist es dort unnatürlich braun.

Also, das Unkraut wird vernichtet. Und was passiert, wenn wir das Unkrautvernichtungsmittel über den Wein zu uns nehmen…?

weiterlesen