Allgemein

müde und verwirrt

27. Mai 2018

An manchen Tagen denke ich „Ich muß heute noch bloggen“. Ich bin sozusagen manchmal „Blog-müde“.

Eine liebe Freundin meinte zu mir kürzlich „Du bist nicht der Sklave deines Blogs“. Das hat mich zum nachdenken gebracht. Was spricht dagegen weniger zu bloggen? Nicht jeden Tag einen Artikel zu veröffentlichen und 3 mal in der Woche einen „richtigen“ Blogbeitrag? Ganz verschiedene Gründe hielten mich bisher davon ab etwas zu verändern: 1.: Wenn ich etwas mache, dann will ich es „richtig“ machen, und 2.: über 2000 Blog Besucher im Monat (manchmal weit mehr).

Ich freu mich riesig, dass mein Blog so gut ankommt, und ich so viele Leser habe. Ich finds klasse, dass es so viele Menschen gibt, die sich für ein nachhaltigeres Leben interessieren. Und Euch Blogbesucher wollte ich nicht enttäuschen.

Ich möchte aber auch selbstachtsam sein. Darauf hören was mir gut tut. Zeit verbringen so wie es mir gut tut. Und da gehört bloggen dazu. Und viele andere Dinge auch. Aber ich möchte frei sein in dem was ich entscheide und tue. Ich will nicht bloggen „müssen“. Und darum werde ich die Häufigkeit und Regelmässigkeit meiner Blogbeiträge ändern. Was das konkret heißt weiß ich heute noch nicht. Vielleicht 3 Blogbeiträge die Woche? Vielleicht 4? Ich weiß es noch nicht. Wir (ihr und ich) werden sehen…

Gleichzeitig verwirrt mich momentan die DSVGO und ich lese von vielen Blogs, die ihre Seite offline nehmen aus Angst gegen die DSVGO zu verstoßen. Ich weiß nicht, was ich noch darf und was nicht, und was die Konsequenzen sind. Wie ich mit dieser Verwirrung umgehe weiß ich Stand heute aber noch nicht…

Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Treue und Euer Interesse und oft auch Euer Feedback (auf ganz unterschiedliche Weise). Ich würde mich freuen, wenn ihr auch weiterhin immer wieder vorbei schaut!

 

weiterlesen

Allgemein

der sicherste und schönste Ort der Welt :-)

25. Mai 2018

Hier hatte  ich euch im März meine Gedanken zum „Wohlfühlfaktor“ Deutschland mitgeteilt.

Heute geh ich hier noch etwas mehr ins Detail. Und zwar zeige ich Euch heute einen Zeitungsartikel der mich kürzlich sehr angesprochen hat, und ich will mit euch die Kriminalstatistik 2017 ein bisschen anschauen.

Also, der Landkreis Tuttlingen, in dem ich, und viele meiner Leserinnen und Leser leben ist laut der Zeitschrift Focus der 3. „beste“ Landkreis in Deutschland! Die Kriterien die Focus hierzu bewertet hat sind Wachstum und Jobs, Firmengründungen, Produktivität und Standortkosten, Einkommen und Attraktivität und Lebensqualität. Vor Tuttlingen liegen nur München und Ebersberg. Und nach Tuttlingen kommen die Landkreise Erlangen-Höchstadt und dann unser Nachbarlandkreis Rottweil. Hier findet ihr den Artikel.

Und dann möchte ich in diesem Zusammenhang noch einen Blick in die aktuelle Kriminalstatistik werfen. Diese wurde am 11. Mai 2018 veröffentlicht und kann auf der Homepage des BKA runter geladen werden.

Hier seht ihr die Übersicht:

2017 gab es also weniger Straftaten als 2016. Und in dem Bericht kann man auch die Summe der Straftaten nach Bundesländern sehen, da gehört Baden-Württemberg zu den Bundesländern mit am wenigstens Straftaten pro Bewohner. Also, so schön und so sicher und so gut wie bei uns ist, es bewiesenermaßen fast nirgends auf der Welt. Ausser in München und Ebersberg… 🙂

weiterlesen

Allgemein

China

20. Mai 2018

Heute fliege ich zum ersten Mal in meinem Leben nach China. Nach Asien überhaupt. Das östlichste Land das ich bisher besucht habe war Israel. Und nun also China. Ich bin sehr gespannt wie ich mit Jetlag, Kultur, Sprache, Essen, Klima zurecht komme. Und ich bin sehr gespannt, ob ich etwas vom Umgang der Chinesen mit Plastikmüll mitbekomme. Immer wieder lese ich Berichte und sehe ich Bilder von Lebensmitteln die sehr stark in Plastik eingepackt sind und ähnliches.

Wird mich das animieren noch konsequenter zu sein? Oder wird meine China Reise eher das Gegenteil auslösen, nämlich, dass ich denke „ach, nützt doch eh nichts“? Ich werde Euch auf jeden Fall berichten!

weiterlesen

Allgemein

Geiz

19. Mai 2018

Ein Geiziger kann nichts Besseres tun, als dass er stirbt. Im Leben ist er weder Gott noch anderen Menschen, ja nicht einmal sich selbst etwas nütze. Er kann nichts anderes als gegen Gott, Menschen und auch gegen sich selbst sündigen. Denn er tut seinem eigenen Leib nicht einmal etwas Gutes.

Martin Luther

weiterlesen

Allgemein

Wieviel Rohstoffe verbrauchst Du im Jahr?

16. Mai 2018

Hast Du Dir diese Frage schon mal gestellt? Und: Was sind die größten Verbraucher in Deinem Leben? Unter www.ressourcen-rechner.de kannst Du diese Fragen beantworten.

Abgefragt wird das persönliche Verhalten und Gewohnheiten in den Bereichen Wohnen, Konsum, Ernährung, Freizeit, Mobilität und Urlaub.

Tja, was soll ich sagen. Dass ich täglich mit dem Auto zur Arbeit fahre, die Wohnfläche auf der ich lebe, vor allem aber meine Geschäftsreisen ziehen meine Bilanz runter. Positiv ist, dass ich keine aufwändigen Hobbys habe, kein Fleisch esse und nicht viel Kleidung kaufe. In Summe komme ich aber trotzdem auf 37,6 Tonnen Rohstoffe im Jahr. Ich habe vergleichsweise gleich den Neubau in dem wir ab nächstem Jahr leben werden auch gerechnet, da komme ich noch auf 30,9 Tonnen (weniger Energieverbrauch, kleinere Wohnfläche). Tja, das Ziel liegt bei 17 Tonnen…

Falls ihr den Rechner macht benutzt am Ende am besten den Button „Wie kann ich Rohstoffe sparen“, dann kann man nämlich die einzelnen Bereiche nochmal durchklicken und rum probieren welche Veränderung welche Auswirkung hat.

Viel Spaß dabei, und vielleicht gute Gespräche und Gedanken die daraus entstehen!

weiterlesen