Allgemein

geht ne Jeans zum Arzt

22. Oktober 2017

Heute berichte ich Euch über meine Erfahrung mit Jeans Doktor ! Hier habe ich ja schon mal von meiner Jeans-Sollbruchstelle erzählt. Und euch die Flickarbeit meiner Mutter gezeigt. Leider hat sie nicht lange gehalten und die Stelle ist wieder gerissen. Und dann hat mir die liebe Sonja von Wald&Co.  zum Glück von Jeans Doktor erzählt, und meine Patienten zusammen mit ihren zum Arzt geschickt! 🙂

Tajana Gali, die hinter Jeans Doktor steckt ist eine Mode Designerin aus Waiblingen, die für ihre Kunden schon lange auch Reparaturen durchgeführt hat. Seit einigen Jahren bietet sie nun speziell die Reparatur von Jeans auch online an.

Ich bin mit der Reparatur super zufrieden. Nachdem die Jeans eingegangen waren wurde ein sehr ausführlicher Kostenvoranschlag erstellt, der bei meiner Lieblingsjeans dann so klang: Schritt, hinten, Riss + Ausdünnung, großflächig, beidseitig, 40 € (alte Reparatur entfernen falls gewünscht wurde aufgrund der großen Menge an Jeans die wir hingeschickt haben kostenlos gemacht). Nachdem der Auftrag dann erteilt wurde wurden die Jeans professionell geflickt (wobei ich gar nicht weiß ob man das flicken nennen kann, es wurde etwas reingenäht, ohne dass man ausser etwas davon sieht…!) und ich bin mir sicher, dass ich sie die nächsten 10 Jahre problemlos tragen kann! Und nen hübschen Schlüsselanhänger gabs noch gratis dazu. Anbei ein Bild von aussen und eins von innen (mit Schlüsselanhänger).

 

weiterlesen

Allgemein

in wachsenden Ringen

21. Oktober 2017

Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,

die sich über die Dinge ziehn.

Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen,

aber versuchen will ich ihn.

 

Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,

und ich kreise jahrtausendelang;

und ich weiß noch nicht: bin ich ein Falke, ein Sturm

oder ein großer Gesang.

Rainer Maria Rilke

weiterlesen

Allgemein

Nachlese, Vortrag am 11.10.2017 in Rottweil

20. Oktober 2017

Nun hatte ich letzte Woche also meinen zweiten Vortrag. Und ich war hinterher unzufrieden…. Der Grund war, weil ich sehr erkältet war, und zwischendrin meine Vortrag unterbrechen musste, weil ich so husten musste… Und ab dem Moment habe ich einige Gedankengänge einfach weg gelassen, weil ich fertig werden wollte, weil ich Angst hatte, dass ich wieder husten muß… Total doof.

Aber ich glaube die Zuhörer haben meine inneren Qualen gar nicht so stark wahrgenommen, ich habe zumindest anschließendes positives Feedback bekommen. Nächstes mal muss ich mir beim Arzt in so einem Fall einen Hustenstopper holen. Das ist mein erstes Lessons Learned aus dem Vortrag. Und das zweite ist, dass ich jede Steh-Position testen muss, ich stand nämlich teilweise im Weg, so dass manche Zuhörer nicht auf die Leinwand sehen konnten.

Ich war weniger aufgeregt im Vorfeld als in Rottweil, der Hauptgrund für Aufregung war, dass ich wusste, dass ein Manager der Unterwäsche Firma Mey sich angemeldet hatte, und ich mit Gegenwind gerechnet hatte. Letzten Endes war es aber so, dass er meinen Inhalt bestätigte, und die Zuhörer einlud die Firma Mey zu besuchen. Das fand ich wirklich cool!

Anbei der Pressebericht aus der Neckarquelle vom Montag 16.10.2017

weiterlesen

Allgemein

Grundgesetz Artikel 1 Absätze 1 und 2

17. Oktober 2017

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

weiterlesen

Allgemein | Konsumverzicht | Müllvermeidung

der Kleiderschrank wird leerer…

11. Oktober 2017

Ich habe schon wieder eine Kiste mit Kleidung die ich nicht mehr brauche in den Kleiderladen gebracht. Es tut so gut nur noch Teile im Schrank zu haben die ich wirklich gerne anziehe, die mir passen und gut stehen. Ich habe vor allem nochmal Teile aussortiert, die farblich nicht in mein Schema (helle Oberteile, hauptsächlich grau oder blau oder rosa) passen, oder Teile die doppelt waren. Und ich habe viele Halstücher und Schals aussortiert. Ich trage gerne Accessoires, aber ich hab so meine Teile die ich super gerne und oft trage. Und der Rest hat nur Platz verschwendet….

Wenn Du gerne konkrete Tipps zum ausmisten Deines Kleiderschranks hättest, dann komm doch heute Abend zu meinem Vortrag in der Business School in Rottweil, Wilhelmshall 36. 19 Uhr gehts los, und Du kannst auch gerne spontan ohne Anmeldung kommen!

weiterlesen