Müllvermeidung

Plastik umgerechnet

12. November 2017

„8,3 Milliarden Tonnen Plastik sind weltweit hergestellt worden, seit Kunststoffe in den 1950er- Jahren zum Massenprodukt geworden sind. Eine abstrakte Zahl, die Forscher um Roland Geyer von der University of California umgerechnet haben: Demnach entspricht der Plastikberg einer Milliarde Elefanten, 80 Millionen Blauwalen, 822.000 Eiffeltürmen oder 25.000 Gebäuden von der Masse des Empire State Buildings.“ aus Schrot&Korn

Wahnsinn, oder? Immer wieder könnte ich verzweifeln und denke „Macht es überhaupt einen Unterschied, dass ich auf mein bisle Haushaltsplastikmüll verzichte?“ Trotzdem bin ich überzeugt, dass wenn wir alle immer wieder in Frage stellen ob dieser oder jener Gegenstand aus Kunststoff benötigt wird können wir den Kunststoffberg bezwingen!

Wie gehts Euch mit Eurem Versuch Müll zu vermeiden?

weiterlesen

Allgemein

auf links

10. November 2017

Steht bei Euch jetzt vor dem Winter vielleicht eine Kleiderschrank Entrümplungsaktion an? Wäre doch gar nicht schlecht mal die Sommersachen kritisch durchzuschauen, ob man die wirklich alle anhatte und braucht…, oder? Mir tut so eine Entrümplungsaktion immer gut, da weniger wirklich mehr ist. So erlebe ich das zumindest seit einigen Monaten. Denn Platz im Schrank tut den Kleidungsstücken die drin bleiben total gut. Sie bekommen mehr Aufmerksamkeit und werden öfter angezogen. Und die Kleidungsstücke die raus fliegen kommen jemand anderem, der sie braucht zu Gute (bitte im örtlichen Tafel- oder Kleiderladen abgeben!). Mein Tipp zum Entrümpeln ist: drehs auf links! 🙂 Damit meine ich, dass wenn Du ein Teil in die Hand nimmst und Du dir nicht sicher bist ob es ein „bleibt“ Teil ist (also eines, das dir super passt und steht unnd das Du gerne und oft an hast) oder ob es ein „fliegt raus“ Teil ist (passt nicht, ist nicht deine Farbe, fühlst dich immer komisch drin), dann dreh dieses Teil doch auf links und mach es wieder in den Schrank. Oder falls es ein Teil auf einem Bügel ist, dann häng den Bügel verkehrt rum in den Schrank. Und nach ein paar Monaten machst Du nochmal eine Entrümplungsaktion. Und alle Teile, die dann noch auf links sind kannst Du getrost weg geben, denn Du hattest sie nicht an, und brauchst sie somit auch nicht! 🙂

Viel Erfolg!

weiterlesen

Allgemein

Obst und Gemüse frei Haus

8. November 2017

Seit einigen Wochen bestelle ich Teile meines Wochenendeinkaufs online! Und zwar hier. Der regionale Bio-Supermarkt B2 hat einen vielfältigen Online Shop und einen Lieferdienst, der in unserem PLZ Bereich Freitags anliefert. Ich bin froh, dass ich endlich diese Entscheidung getroffen habe.  Die Lieferung nach Hause ist total geschickt und die meisten Produkte schmecken einfach besser als konventionell hergestellte Nahrungsmittel. Natürlich gibt es bei B2 nicht nur Obst und Gemüse, aber meinen kompletten Wochenendeinkauf dort zu tätigen…hm… dafür bin ich doch zu geizig. Aber ich bestelle immer wieder auch Brot vom Bäcker Baier mit (kein Schnäppchen, aber die Qualität ist der Hammer), oder Eier vom Hofgut Martinsberg, oder auch „normale“ Bio Produkte wie Shampoo, Bambus Zahnbürsten oder Wein, für den ich sonst in die Nachbarstadt zum Bio Laden fahren müsste. Und beim Obst und Gemüse versuche ich natürlich möglichst viel von der B2 eigenen Gärtnerei oder von der Dorfgemeinschaft Tennental zu kaufen.

Der Korb wird Freitag vormittags immer hinterm Haus abgestellt, die Rechnung ist dabei, und jede Woche gibt es einen schön gelayouteten Newsletter mit jahreszeitlich passenden Rezepten (oft vegetarisch!). Als ich bin echt begeistert und kann Euch nur empfehlen mal auf der Seite von B2 rumzusurfen…

 

weiterlesen