Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

Regen

28. Juli 2018

„Endlich, es regnet!“ Wenn man mir vor 20 oder 25 Jahren mal gesagt hätte, dass ich das denke, ich hätte es nicht geglaubt. Ich meine früher gab es auch in den Hochsommermonaten (also Juli und August) immer mal wieder mal Tage mit Regen, oder? Aber dass es mal echt wochenlang nicht regnet, das gab es früher doch nicht… Dieses Jahr gabs jetzt bereits mehrfach über mehrere Wochen rein Regen viel, und ich vermisse ihn dann immer richtig. Ich fang irgendwann an zu gucken, ob nicht endlich Regen gemeldet ist, weil ich irgendwie den Eindruck habe ich leide mit der Natur mit. Und darüberhinaus ist natürlich irgendwann mein Regenfass leer, was mich auch immer nervös macht. Sind diese Trockenheiten bei uns bereits eine Auswirkung des Klimawandels? Und wenn ja, wird dies die nächsten Jahre (Jahrzehnte) noch stärker? Sind wir bereits zu spät um die Entwicklung aufzuhalten? Was denkt ihr?

  1. Liebe Annette,
    es ist einfach schrecklich. Im Garten vertrocknet so viel denn das Wasser aus Gießkanne (wir habe eigenes Quellwasser das uns die Natur kostenlos schenkt) und Gartenschlauch ( das Wasser läuft über die Wasseruhr und kostet dann „Abwasser“- Gebühr) sind wie ein Tropfen auf den heißen Stein. Auch Felder, Wiesen und Wälder beginnen zu leiden. Ich mag nicht weiter denken wo das noch hinführt und manchmal glaube ich es ist so gut wie zu spät. Was haben wir den kommenden Generationen angetan? Aber geben wir die Hoffnung nicht auf. Wie sagt ein chinesisches Sprichwort „Auch dies geht vorrüber“

    In diesem Sinne liebe Grüße Edith

    1. Liebe Edith, vielen Dank für Deinen Kommentar. Ja, es ist schrecklich. Ich habe kürzlich gelesen, dass es in manchen Gegenden Deutschlands seit Mai nicht mehr geregnet hat. Unvorstellbar. Du fragst dich „Was haben wir den kommenden Generationen angetan?“, ich frage mich „Wieso hat niemand schon früher auf die „Ökos“ gehört?“ Es ist zum verrückt werden. Denn ich glaube auch nicht, dass es vorüber geht….
      Herzliche Grüße Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.