Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

Stromsparmodus

7. Januar 2018

Der Strom kommt aus der Steckdose. Soweit so klar. Aber war Euch klar, dass in Deutschland nur 30% des Stroms aus erneuerbaren Energien kommt und 52,2% aus fossilen Energieträgern?

Ganz schön viel. Im Internet gibt es diverse Anbieter mit denen ihr ausrechnen könnt ob ihr euern Strombedarf auch mit Ökostrom decken könnt, und die euch auch beim Anbieterwechsel unterstützen. Probierts doch auch mal aus!

Natürlich ist aber jeder Stromverbrauch mit Aufwand verbunden, da der Strom erst produziert werden muss. Darum macht es Sinn Strom zu sparen. Ich bin z.B. eine militante Lichtausmacherin um Strom zu sparen (im Büro lachen mich die Kollegen schon aus, wenn ich sobald es geht das Licht ausmache). Seit kurzem habe ich noch eine Möglichkeit gefunden um Strom zu sparen. Ich stelle bei meinem Handy morgens immer gleich den Stromsparmodus ein. Und siehe da, plötzlich ist der Akku abends noch mehr wie halb voll. Und tagsüber merke ich keine Einschränkung in der Handhabung. Ist zwar eine Kleinigkeit, aber wenn wir alle ein bisschen Strom sparen kommt trotzdem was zusammen!

Was probierst Du auch um Strom zu sparen und welche Erfahrungen machst Du damit?

Quelle des Bildes: https://1-stromvergleich.com/strom-report/strommix/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.