Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein | Konsumverzicht | Müllvermeidung

Tipps für den nachhaltigen Umgang mit Kleidung 2…

6. Oktober 2017

Heute geht es weiter mit meinen Tipps für den nachhaltigen Umgang mit Kleidung. Den ersten Tipp zum Thema „Geht sorgfältig mit Eurer vorhandenen Kleidung um“ findet ihr hier.

Heute lautet mein Tipp: Geh nicht shoppen wenn es Dir schlecht geht!

Man sagt ja, dass man hungrig nicht zum Lebensmitteleinkauf gehen sollte, weil man sonst Sachen kauft die man nicht braucht. Bei Kleidung ist es gleich.

Du hattest einen Scheißtag, du bist schlecht drauf und willst dich mit dem Kauf eines neuen Kleidungsstücks belohnen oder ablenken? Ich sage Dir etwas schmerzhaftes: Nach dem Einkauf hast Du immer noch einen Scheißtag, aber jetzt hast Du auch noch Geld für etwas ausgegeben das Du nicht benötigst!

Der Kauf eines Kleidungsstücks verändert Deine Situation, Dein Leben, oder die Person über die Du dich geärgert hast nicht. Der Kauf eines Kleidungsstücks verändert nur den Aktienkurs eines Textilunternehmens.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.