Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Tutorials

selbst gemachte Gemüsebrühe (Suppenstock/Würzpaste)

14. Juli 2017

Ich habe zum ersten Mal eine Gemüsebrühe selber gemacht. Also als langlebige Alternative zu Brühwürfeln. Da diese nur durch Salz konserviert wird und das Gemüse bio und regional ist gehe ich davon aus, dass diese Gemüsebrühe nachhaltiger ist, wie die gekaufte. Anbei steht wies geht:

Zutaten: 1kg Gemüse (Kohlrabi, Sellerie, Karotten, Lauch), 200g Meeressalz, frische Gewürze (Petersilie, Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, Liebstöckel oder ähnliches)

Das Gemüse putzen, in grobe Stücke schneiden, Gewürze waschen und etwas kleinschneiden.

Im Thermomix auf Stufe 10 klein häckseln (ca. 10 – 20 Sekunden), bis die Konsistenz erreicht ist, die Dir gefällt.

Das Salz auf Stufe 5 für 10 Sekunden unterrühren.

In Gläser abfüllen.

Die Gemüsebrühe unbedingt im Kühlschrank aufbewahren und nur mit sauberen Löffeln entnehmen.

Anscheinend hält sie bis zu einem Jahr… ich bin mal gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich benutze Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem und der Datenschutzerklärung zu.