Einmischen | Müllvermeidung

Keramik vs. Kunststoff

31. März 2017

Bei uns im Geschäft werden täglich über 4500 Kunststoff Kaffebecher benutzt. Nachdem ich das herausgefunden hatte habe ich folgenden Verbesserungsvorschlag gemacht: Der Kaffe ist billiger wenn ein Keramikbecher benutzt wird, um so die Umwelt zu schonen. Mein Verbesserungsvorschlag wurde abgelehnt. Als Begründung wurde eine Studie von 2012 genannt, aus der hervorgeht, daß der Keramikbecher nur dann ökologischer ist, wenn er nur nach jedem 5. Gebrauch gespült wird und grundsätzlich mehr wie 3000 mal benutzt wird. Ansonsten ist der Plastikbecher ökologischer, da er in der Herstellung weniger Energie verbraucht, und durch das höhere Gewicht im Transport mehr Kraftstoff verbraucht. Was in der Studie leider nicht berücksichtigt wird ist das Recycling der hohen Menge an Plastikbechern. Schade.

weiterlesen

Allgemein

treu handeln

30. März 2017

Mal wieder ein Zitat von Martin Luther das mich berührt:

Lasst uns die Armen nicht vergessen und ihnen gerne helfen und geben; nicht allein mit dem allgemeinen Almosen… Solche Hilfe ist man armen Leuten unter allen Umständen schuldig.

Aber danach gibt es ein anderes Almosen, mit dem ein jeder seinem Nächsten in seinem Stand und Beruf dienen und helfen kann, und das alle Tage und jede Stunde. Nämlich, dass ein jeder seinen Handel, Handwerk und Gewerbe so führe, dass er niemanden übervorteile, niemand mit falscher Ware betrüge, … den Leuten ihren Lohn richtig auszahle, dass man rechtes Maß und Gewicht halte und weder im Kaufen noch Verkaufen einen solchen Vorteil suche, den den anderen zum Nachteil gereiche. …

Wer treu handelt, wenn er gleich nichts umsonst gibt und einen geziemen Gewinnt nimmt, der gibt ein Almosen.

weiterlesen

Müllvermeidung

Maniküre

29. März 2017

Im Zuge meines Versuchs Müll zu vermeiden haben auch meine Nägel dran glauben müssen. Das Gel das aufgebracht wird, und 4 Wochen später runter gefeilt wird ist letzten Endes auch Kunststoff. Nun habe ich also nach 6 Jahren keine schön manikürten Nägel mehr, sondern natürliche, abgebrochene, kurze. Diese Veränderung ist die, die mir momentan am schwersten von allen fällt…

 

weiterlesen

Müllvermeidung

Stofftaschentücher

28. März 2017

Seit einigen Wochen benutze ich anstatt Papiertaschentücher nun Stofftaschentücher. Und noch dazu sehr schöne. 🙂 Ich habe mich inzwischen total daran gewöhnt und frage mich warum das nicht schon länger mache. Pure Faulheit und ein Nachgeben der Gewohnheit. Schade.

Es gibt allerdings auch Nachteile. Und beide haben mit der Toilette zu tun… Der erste Nachteil ist, daß man mit Papiertaschentüchern immer eine Ausweichmöglichkeit hatte, wenn man zu spät merkt, daß es kein Toilettenpapier gibt. Der zweite ist, daß man anders reagieren muß wie bisher wenn einem ein Taschentuch in die Schüssel fällt… 🙂

Trotzdem überwiegen absolut die Vorteile! Z.B. habe ich keine rote Nase mehr, wenn ich Schnupfen habe, und nachhaltiger ist es allemal.

weiterlesen

Allgemein

Lebensweisheiten

27. März 2017

Manchmal tut es mir gut, wenn ich „eingenordet“ werde. Wenn mir Wahrheiten ganz klar vor Augen geführt werden. Seit ich die folgenden Lebensweisheiten von Richard Rohr kenne sehe ich mein Leben nochmal mit anderen Augen. Sie befreien mich, richten mich auf das wesentliche ein. Darum hängt ein Zettel mit den Lebensweisen von Richard Rohr an meinem Arbeitsplatz im Geschäft.

  1. Das Leben ist hart.
  2. Du wirst sterben.
  3. Du bist nicht wichtig.
  4. Du hast nicht die Kontrolle.
  5. Das Leben dreht sich nicht um dich.

weiterlesen