Annette bloggt

Mein Weg zu mehr Fairantwortung
Allgemein

nächste Generation

19. September 2017

Lassen Sie uns alles daran setzen, dass wir der nächsten Generation, den Kindern von heute, eine Welt hinterlassen, die ihnen nicht nur den nötigen Lebensraum bietet, sondern auch die Umwelt, die das Leben erlaubt und lebenswert macht.

Richard von Weizsäcker

weiterlesen

Allgemein | Konsumverzicht | Müllvermeidung

Tipps für den nachhaltigen Umgang mit Kleidung 1

17. September 2017

Mir ist es wichtig mich nachhaltig anzuziehen. Darum trag ich in meinem beruflichen Alltag jeden Tag das gleiche Outfit. Dadurch muss ich nichts neues kaufen und verschwende keine Ressourcen. Es hat aber auch noch viele weitere Vorteile. Ich verstehe aber, dass nicht jeder so extrem ist. Aber es gibt noch mehr Möglichkeiten nachhaltig mit seiner Kleidung umzugehen. In den nächsten Wochen werde ich immer wieder Tipps bloggen. Heute also Teil 1:

  • Geht sorgfältig mit Eurer vorhandenen Kleidung um. Diese Teile wurden eh schon produziert, es ist gut, wenn ihr sie lange tragen könnt. Und die Teile die ihr gerne anhabt und euch darin wohl fühlt, sind die die ihr ja auch noch lange behalten wollt. Dabei hilft, wenn ihr die Teile gut behandelt, also ihnen ausreichend Platz im Schrank gebt, damit sie nicht verdrücken. Darüberhinaus empfehle ich Knöpfe gleich frisch anzunähen bevor sie abfallen. Sind sie erst weg findet ihr nie wieder einen passenden, und müsst womöglich das ganze Teil weg schmeißen. Entfernt Flecken so schnell wie möglich, damit sie noch gut rausgehen (ich empfehle Gallseife), aber wascht grundsätzlich nur so oft wie es wirklich nötig ist (jeder Waschgang schadet der Wäsche) und nur so lang und so heiß wie nötig.

Ich hoffe mit diesen Tipps habt ihr lange Freude an Eurer vorhandenen Kleidung!

weiterlesen

Allgemein

Trinkwasserreservoir

16. September 2017

97,5 % des irdischen Wassers sind Meerwasser oder salziges Grundwasser; vom Rest stecken nur 0,01 % in Wolken und Regen, 0,08% Prozent in sämtlichen Seen, Flüssen und Auen sowie 0,75% im Grundwasser, während 1,66% in Gletscher und Schneedecken gebunden sind. Das bedeutet, dass Gletscher als Reservoir für gut die Hälfte des irdischen Süßwassers dienen. So zumindest war es im Holozän (Anmerkung von mir: also vor 1800).

Gaia Vince, Am achten Tag

weiterlesen